“Keine Zeit zu verlieren” bei der Niederländischen Eisenbahn

Sieben Jahre nach dem Projekt “Keine Zeit zu verlieren”, das im Prolog des “Spielfaktors” beschrieben wird, haben wir uns aufgemacht und einige der Hauptrollenspieler befragt. Dies ist die Story.

Schermafbeelding 2015-04-07 om 16.23.21
Es geht um die Verbesserung der Pünktlichkeit, die auf einem historischen Tief angelangt war.
Schermafbeelding 2015-04-07 om 16.23.49
Doch wie erreicht man eine außergewöhnliche Steigerung, wenn alles schon einmal analysiert und ausgedacht war, ohne das es funktioniert hätte?
Schermafbeelding 2015-04-07 om 16.24.24
Wie macht man nicht nur wieder Pläne im Elfenbeinturm der Konzernzentrale, die dann über die Mitarbeiter im Feld “ausgerollt” werden?

Im folgenden Film erzählen vier Hauptrollenspieler, wie sie eine historische Pünktlichkeitssteigerung hinbekommen haben – durch Experimente, einen Wettbewerb, und die Beteiligung der Schaffner und Lokomotivführer. Im Prolog lesen Sie die gesamte Geschichte ausführlich nach, hier folgt der Film:

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn